Aktuell
Programm 2017/18
Archiv 2009-17
Archiv 2006–08
Verein
Mitglied werden
Kontakt
Andere Lesungen
     
 

Literatur aus erster Hand – Mitgliederbrief 2017

Zug, im Januar 2017  

An die Mitglieder und Freunde der Literarischen Gesellschaft Zug   


Sehr geehrte Damen und Herren

Wir dürfen auf ein ereignisreiches Jahr 2016 zurückblicken. Christian Haller, Ursula Krechel, Alain Claude Sulzer, Noëmi Lerch, Laura Vogt, Judith Hermann, Sabine Gruber und Evelina Jecker Lambreva – sie alle präsentierten bei uns ihre aktuellen Bücher. Besonders in Erinnerung bleiben wer­den uns auch die Autorinnen und Autoren aus Österreich, die im Rahmen unserer dritten Ausgabe von Litera­tur kompakt auftraten. Unvergesslich war die Begegnung mit Altmeister Peter Bichsel auf unserer Ex­kursion nach Solothurn. Und sehr gefreut hat es uns schliesslich, dass wir zum 20-Jahre-Jubiläum der Zuger Übersetzer einen Abend mit Terézia Mora bestreiten durften.  

An der Generalversammlung vom 29. November 2016 übergab Adrian Hürlimann mir den Präsi­denten­stab, wird aber glücklicherweise weiterhin im Vorstand mitarbeiten. Schmerzlich vermissen wer­den wir die zurückgetretene Elsbeth Sutter. Dafür verstärkt uns im Vorstand seit einigen Monaten Grazia Portmann.  

Unser Programm für das neue Jahr nimmt Formen an:  
o   Samstag, 18. Februar, 20 Uhr, Bibliothek Zug: Jonas Lüscher mit Kraft
o   Mittwoch, 8. März, 20 Uhr, Burgbachkeller Zug: Lesung mit Zsuzsanna Gahse
o   Montag, 27. März, 20 Uhr, Galvanik Zug: LiteratU30 – Michelle Steinbeck liest, begleitet von Raphael Scheiwiler (Bass)
o   Freitag/Samstag, 28./29. April, Burgbachkeller: Literatur kompakt 2017 – D/A/CH: Lyrik!  

Für Ihre Unterstützung, Ihr Interesse und den Besuch unserer Veranstaltungen möchte ich mich im Namen des Vorstandes ganz herzlich bedanken. Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns auch im Jahr 2017 als Mitglied erhalten bleiben – oder neu Mitglied werden.

Die Mitgliederbeiträge betragen unverändert 30 Franken für Einzelpersonen und 50 Franken für Paare. Als Gönnerin oder Gönner (ab 200 Franken pro Person; 300 Franken für Paare) erhalten Sie einen Ausweis, der Sie ein Jahr lang zum freien Eintritt zu allen Lesungen (Ausnahme: Literatur kompakt) und zum Gratisbezug eines Buchs an einer Lesung Ihrer Wahl berechtigt. Bitte überweisen Sie Ihren Beitrag auf unser Postkonto (60-9724-6, IBAN CH86 0900 0000 6000 9724 6). Herzlichen Dank.  

Wir freuen uns auf die Begegnungen mit Ihnen an den Lesungen!  

Herzliche Grüsse


Thomas Heimgartner

Präsident Literarische Gesellschaft Zug